03.07.2016

Kirschkuchen in Waffeln.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Kirschkuchen in Waffeln.
Kirschkuchen in Eis-Waffeln ist eine ganz witzige Idee für kleine Gäste. Und Kinder lieben Überraschungen. Statt Eis wird der Kuchenteig in das Hörnchen gefüllt und im Backofen gebacken. Soll etwas Teig übrig bleiben, kann man leckere Muffins backen, aber bitte nichts weg werfen. Kommst du auch zu meiner Party?
Edita

Kirschkuchen in Waffeln:

Die Zutaten:

16 Gebäck- Eistüten( Hörnchen)
1 Banane( etwa 200 g)
2 TL Zitronensaft
350 g Schattenmorellen aus dem Glas
250 g Mehl
2 TL Backpulver
eine Prise Salz
80 g Zucker
10 ml Öl
2 Eier( Größe M)
150 g Vollmilch- Joghurt
Puderzucker, bunte Streusel,
Alufolie

Die Zubereitung:
1. Kastenform oder eine Springform mit doppelter Lage Alufolie umwickeln und Löcher einstechen. Waffeln- Hörnchen reinstecken. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
2. Banane schälen, in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht dunkel wird. Schattenmorellen gut abtropfen, dann trockentupfen.
3. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Öl, Eier, Joghurt verrühren. Mehlmischung zügig unter die Eiermasse mischen. Kirschen unterheben. Teig in die Hörnchen einfüllen, etwa 1 EL pro Hörnchen.
4. Backform auf die unterste Schiene des Backofens stellen. 30 Minuten bei 175 Grad backen. Nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker oder bunten Streusel verzieren.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Eine witzige Idee- Kirschkuchen in Waffeln.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Alle Zutaten für den Kuchen.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Alle mögen Waffeln ;-)
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Alufolie über eine Kastenform spannen.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Für kleine Gäste. Kirschkuchen.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Kuchen in Tüten statt Eis. Lecker :-)

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Für eine Kinder-Party. Edyta Guhl.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Sehr dekorativ: Tüten in einem Topf.

* Mein Tipp: statt Schattenmorellen frische Erdbeeren nehmen. Sehr lecker!

Quelle des Rezeptes:
Meine Familie und ich. Heft 6/ Juni 2005






Kommentare:

  1. Sieht interessant und lecker aus, muss ich auch mal versuchen. LG Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ganz einfach zu machen :-)
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  2. Das ist wirklich eine witzige Idee. Darauf muss man nur kommen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ein Hit auf jeder Kinderparty :-)
      LG
      Edita

      Löschen
  3. Pyszne słodkie lody niespodzianka :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dziekuje :-) malgosiu polecam mojego polskiego bloga, jest tam troche wiecej przepisow:
      http://dolcevitainmykitchen.blogspot.de
      Pozdrawiam :-)

      Löschen