14.05.2016

Mango- Kokosmilch- Tarte( vegan, ohne Zucker und Mehl)


http://mein-dolcevita.blogspot.de
Mango- Kokosmilch- Tarte. Edyta Guhl
Zu Pfingsten möchte ich Euch auf eine vegane Tarte mit Mango und Kokosmilch einladen. Die Tarte wird ohne Mehl und Zucker zubereitet und die vielen Nüsse machen nicht nur satt, aber auch glücklich. Wenn Ihr von den Rohkost- Dessert angetan seid, wird Euch diese rohe Tarte sehr gut schmecken. Guten Appetit!

Mango- Kokosmilch- Tarte:


Die Zutaten:


300 g Datteln
eine Tasse Nüsse, Mandeln, Sesam, eventuell Kokosflocken( gemischt nach Belieben, ich habe noch eine Faust voll Erdnüsse dazu gegeben)
1 reife Mango
1 Dose Kokosmilch
6 Blatt Gelatine* oder Agar- Agar( vegan)
eine Prise Zimt

Die Zubereitung:

1. Getrocknete Datteln über Nacht einweichen lassen. Wenn es schnell gehen soll, kann man heißes Wasser nehmen. Gut abtropfen lassen und zusammen mit gemischten Nüssen pürieren. Eine Backform ( 20 cm) mit Backpapier auskleiden und den Teig gleichmäßig darin verteilen. In den Kühlschrank stellen.
2. Mango schälen, kleinschneiden und mit Kokosmilch pürieren. Aufkochen und kurz köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Gelatine einweichen, ausdrücken und zur Mango- Masse geben, nicht mehr kochen.In der veganer Version bitte Agar- Agar nehmen.
3. Mango- Masse auf den Nuss- Teig verteilen und in den Kühlschrank stellen. Mindestens für 2 Stunden kalt stellen, am besten für die ganze Nacht.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Vegane Tarte mit Mango. Edyta Guhl.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Rohkost- Dessert mit Mango.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Mango- Tarte mit Nüssen. Edyta Guhl.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Ohne Zucker, ohne Mehl, ohne zu Backen.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Vegane Rezepte. Edyta Guhl.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Nach Geschmack verzieren, ich nehme Veilchen :-)
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Nur reife Mango nehmen :-)

* Die Quelle: http://vegenerat-biegowy.blogspot.de/2016/03/tarta-mango-lassi.html




Kommentare:

  1. Liebe Edyta,
    deine Tarte klingt soooo gut. Muss ich ausprobieren. Nur ohne Erdnüsse, sonst kollabiert mir meine Jüngste, da reagiert sie nämlich höchst allergisch darauf :-) ..... aber ist sicher auch ohne die sehr lecker. Besonders hübsch sind natürlich noch die Blüten ;-).
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabell,
      dane für Deine netten Worte. Meine Schwester war von dieser Torte sehr angetan und muss aber zugeben, für mich war sie etwas gewöhnungsbedürftig. Sehr süss und etwas roh...Ich bin auch kein Fan von der Kokosmilch...Also bitte nicht böse sein, wenn Du von der Torte enttäuscht bist :-)
      Liebe Grüße
      Edyta

      Löschen
  2. Ich mag Kokosmilch sehr gerne :-). Und böse bin ich sicher nicht, falls sie mir nicht schmecken sollte, die Tarte. Du hast mich schließlich nicht gezwungen, sie zu machen, oder?
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabell,
      genauso sehe ich das auch. Es gab aber letzte Zeit so zerschmetternde Kritik, dass ich mich schon bald nicht traue ein Rezept reinzustellen :-(
      LG, Edyta

      Löschen
  3. Ich liebe alles was mit Mango gebacken wird. Die Torte sieht sehr lecker aus. Ich würde aber anstelle von Kokosmilch was anderes nehmen, denn ich befürchte, es wird zu sehr nach Kokos und zu wenig nach Mango schmecken.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      eine gute Idee, vielleicht eingeweichte Cashew- Nüsse? Ich bin experimentierfreudig :-)
      LG
      Edyta

      Löschen