22.04.2016

Teigtaschen mit getrockneten Tomaten und Käse. ( Backen mit Kindern).

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Teigtaschen als kleine Schiffchen. Edyta Guhl.
Das leckere Rezept für die Teigtaschen habe ich bei der sympathischen Ingrid auf auchwas.blogspot.de entdeckt und war direkt begeistert, die muss ich ausprobieren. Der griechische Joghurt wurde gekauft, die getrockneten Tomaten im Glas und der Käse. Den Quark hatte ich noch von meiner Mama. Und auch für eine Hilfe beim Backen habe ich besorgt. Nils, der kleine Sohn von meiner Freundin hat uns an diesem Tag besucht. Nachdem wir dreimal ,, Mensch ärgere dich nicht“ gespielt haben, den alten Kater gefüttert haben und der Nils ein schönes Bild von dem Kater gemalt hat, sind wir in die Küche gegangen. Joghurt, Olivenöl und Mehl gerührt, mit solcher Hilfe war der Teig für die Teigtaschen ratzfatz fertig. Ich habe den Teig ausgerollt und kleine Kreise mit einem Teeglas ausgestochen. Nils hat mich dabei genau beobachtet. Nachdem ich die Füllung auf die ersten Kreise gelegt habe und wollte sie gerade zusammendrücken, rief er ungeduldig:
- Piroggen? Schon wieder Piroggen? Tante, mach was anderes!
- Nils, es sind keine Piroggen, es sind griechische Teigtaschen.
- Griechische? Wir waren im Urlaub in Griechenland und haben das Meer gesehen und die Schafe und die Schiffe...kann du für mich kleine Schiffe machen?
- Piroggen kann ich, aber Schiffe? Noch nie gemacht...ich kann es versuchen.
Und so machte ich viele griechische Schiffchen, mit einer Ladung aus Tomaten und Käse. Und zusammen haben wir aus dem Teig noch ein griechisches Schaf gebastelt. Ob das wirklich ein Schaf ist? Nils behauptet, es ist ein griechisches Schaf, so sehen sie in Griechenland aus. Und er kennt sich damit gut aus. Unsere Schiffchen waren sehr lecker, ich weiß aber immer noch nicht, wie die richtigen Teigtaschen von Ingrid schmecken, irgendwann werde ich sie backen, genau nach dem Rezept, was Ihr hier findet.
Kali orexi :-)
Edyta

Teigtaschen von Ingrid als kleine Schiffchen mit getrockneten Tomaten und Käse:


Die Zutaten:

200 g Griechischen Joghurt
 70  ml Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Rohrpuderzucker
250 g Mehl( ich habe Weizenmehl genommen, empfehle jedoch Dinkel-Vollkornmehl

Zum Backen: 1 EL Sahne

Füllung:

2 EL getrocknete Tomaten in Öl
80 g Feta( ich habe Quark aus Polen genommen)
1 EL Käse, geraspelt: Gouda, Edammer
etwas Oregano, Thymian

Die Zubereitung:

1. Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und dann mit der Hanz kurz verrühren. Auf einer bemehlten Fläche den Teig ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.
2. Tomaten klein schneiden und mit dem Quark oder Feta verrühren. Den geriebenen Käse dazu geben. Mit Kräutern würzen.
3. Die Füllung auf die Kreise legen und zu kleinen Schiffchen formen, oder einfach zusammen klappen( wie Piroggen).
4. Den Backblech mit Backpapier auslegen( bei mir waren es zwei ) und im vorgeheizten Backofen 18 Minuten backen. zwischendurch mit etwas Sahne bestreichen.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Teigtaschen als kleine Schiffchen mit getrockneten Tomaten und Käse.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckere Teigtaschen aus Griechenland.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Das Rezept für die Teigtaschen von Ingrid :-)

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Kali orexi :-)

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Kleine Schiffchen für Kinder. Edyta Guhl. 

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Das griechische Schaf und die Teigtaschen.

Ein Joghurt- Dip passt gut dazu.
http://mein-dolcevita.blogspot.de
Ein griechisches Schaf und Tomaten- Dip.


Liebe Ingrid, danke für das leckere Rezept. Demnächst mache ich richtige Teigtaschen, genau wie in Deinem Rezept, keine Schiffchen, bin neugierig, wie sie schmecken :-)

Kommentare:

  1. Liebe Edyta,
    was für eine köstliche Idee und so nett schauen Deine kleinen Schiffchen aus. Die fahren gleich in den Mund. Sehr ansprechend und auch ein schöner Appetizer. Feta ist ja die Original-Version und mit Tomate und so einfach genial, genauso wie ich es sehr mag. Danke für das einbinden in diesen zauberhaften Post. Ein wunderschöne Wochenende und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, so lecker wie Deine Teigtaschen und die tollen Beilagen sehen meine Schiffchen nicht aus. Ich werde Deine Teigtaschen bestimmt nochmal backen, diesmal aber richtig :-)
      Ich danke Dir für die netten Worte und liebe Grüße
      Edyta

      Löschen
  2. Liebe Edyta,
    jetzt weiß ich, was ich demnächst mit den Kleinen backen werde, die sind immer ganz begeistert, wenn sie bei mir in der Küche herumwerkeln können. Mal sehen, welche Füllung wir nehmen, ihren Geschmack zu treffen, ist manchmal schwer. Aber für mich wären Deine mediterranen Teigtäschchen geschmacklich genau das Richtige, die Schiffchen sind bestimmt der Partyhit.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      genau, mit der Füllung, das ist so eine Sache. Ich glaube, die getrockneten Tomaten sind für die Kinder nicht immer lecker, ich würde das Rezept von Ingrid nehmen, sieht noch mehr lecker aus :-)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Edyta

      Löschen
  3. Liebe Edyta,
    die Schiffchen und das Schaf sind doch zu hübsch geworden :-). Eine tolle Idee. Mit Kindern muss man manchmal ein bisschen improvisieren, gell? Aber macht ja nichts, wenn das Ergebnis dann so toll und dazu noch lecker aussieht :-).
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Isabell,
    in jedem von uns steckt ein Kind, in manchen sogar zwei :-) Das habe ich irgendwo gelesen und es trifft zu :-)
    Ich genieße es immer, wenn ich mit meinen Neffen oder anderen Kindern spielen kann.
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edyta die Schiffchen sind wirklich toll geworden. Nils hatte da eine gute Idee. Und das Rezept ist wirklich kinderleicht...werde es mir merken. Und wird bei der nächsten Feier serviert.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Diana,
    danke für Deinen netten Kommentar. Es ist wirklich eine gute Idee, die Teigtaschen. Demnächst werde ich die Zubereitungsart von Ingrid ausprobieren :-)
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen