05.03.2016

Dem Winter- Adieu( Radieschen- Salat).

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Radieschen-Salat mit Schwarzkümmel. Edyta Guhl.
Hallo zusammen,
heute möchte ich Euch ein ganz einfaches Rezept vorstellen, aber wie die Engländer sagen: the beauty lies in simplicity. Ich gebe es zu, ich mag dieses Foto besonders...Es wirkt auf mich so frühlingshaft und das hat entschieden, dass ich Euch heute dieses Rezept vorstelle. Die frischen Radieschen habe ich mit Schwarzkümmel gewürzt. Seine heilenden Kräfte waren schon im alten Ägypten bekannt. Jeder kennt den Satz „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, außer den Tod.“ Angeblich soll der Schwarzkümmel eine blutzuckersenkende, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung haben. Manchmal wird Schwarzkümmel( Nigella) mit schwarzen Sesamsamen verwechselt. Schwarzkümmel- Samen riechen eher nicht. Erst beim Mahlen entwickeln einen aromatischen, würzigen Duft. Eine Kombination mit den etwas scharfen Radieschen und Limettensaft schmeckt ausgezeichnet. Sehr erfrischend.
Vor drei Wochen hatten wir Burgbrennen in der Eifel und damit wollte man den Winter vertreiben, es schneit aber eifrig weiter und vom Frühling sieht man keine Spur. Mit meinem frischen Radieschen- Salat sage ich dem Winter offiziell Adieu. Der Frühling kann kommen :-)

Radieschen-Salat:

Die Zutaten:

20 Radieschen
Saft aus einer halben Limette
Salz, Pfeffer, Kräuterpfeffer, Chili
Olivenöl
1 TL Schwarzkümmel
frische Minze

Die Zubereitung:

Radieschen putzen, waschen, grob raspeln. Salzen und mit Schwarzkümmel würzen. Kurz stehen lassen, Salz entzieht die Schärfe. Aus Öl, Limettensaft und Pfeffer ein Dressing anrühren. Über den Salat geben. Alles gut durchmischen, zehn Minuten ziehen lassen, mit frischer Minze verzieren und dann genießen. Guten Appetit!

Eure Edyta

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Vegetarische Rezepte- Salat. Edyta Guhl.

http://mein-dolcevita.blogspot.de
Leckerer Radieschen- Salat.

Kommentare:

  1. Liebe Edyta,
    ich warte sehnsüchtig auf den Frühling, und wenn ich dann die ersten Radieschen im Hochbeet ernten darf, dann weiß ich, die kalte Jahreszeit ist vorbei. Bis dahin freue ich mich über Deinen mich anlachenden Radieschensalat und besorge mir die Radieschen beim Händler. Vielen Dank für das erfrischende Rohkost-Rezept.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid, danke für Deine netten Worte. Es ist ein ganz einfacher Salat, aber langsam bekommt man Lust auf Vitamine ;-)
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar Deine Radieschen, ich kann es kaum erwarten unsere in so ein super Rezept zu verfeinern.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid, es ist so ein eifaches Rezept, dass ich Bedenken hatte, ob ich es teilen soll. Deswegen freuen mich Deine netten Worte besonders. Danke und ich wünsche Dir eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße
    Edyta

    AntwortenLöschen