13.09.2015

Nusshörnchen.

Diese kleinen Hörnchen gibt es bei mir schon zum Frühstück. Ich habe sie schon öfters gebacken, mal mit der Erdbeermarmelade, mal mit dem Pflaumenmus. Am besten schmecken mir aber die kleinen Hörnchen mit der Haselnussfüllung. Ich war fest davon überzeugt, dass jeder die Hörnchen kennt, bis mich eine Kollegin nach dem Rezept gefragt hat. Also heute für alle, die sie noch nicht kennen ;-)

Kleine Nuss- Hörnchen:


Der Teig:
200 g Butter
200 g Frischkäse
2 Eidotter
1 Vanillinzucker
80 g Zucker
400 g Weizenmehl

Die Füllung:
2 Eiweiss
180 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen
4 Tropfen Rumaroma

Zubereitung:
Butter, Frischkäse, Eidotter, Zucker und Vanillinzucker vermischen, dann das Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden oder auch über Nacht kalt stellen. Teig in 4 gleichgroße Teile teilen. Den Teig rund ausrollen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Haselnüsse und Rumaroma unterheben. Die Nussfüllung auf die Teigplatten streichen, in 16 Stücke einteilen, zu Hörnchen aufrollen.  Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 150°) ca. 12 - 16 Minuten goldgelb backen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen